.


Freiwillige Feuerwehr   
    Hinterhermsdorf         

 

 

Einsätze 2012

  

27.04.2012   Mittelbrand Sebnitz Birkenweg Hertigswalde

 " Einsatzabbruch vor Ort - angemeldetes Lagerfeuer "

 

 

07.07.2012   Baumsturz in Stromleitung Sonnenhof

" Um 15.02 Uhr versuchte uns die Leitstelle Pirna zu Alarmieren, aber aufgrund Stromausfalls ging weder Sirene noch Piepser. Nach telefonischer Information eines Kameraden, welcher sich mit der Jugendfeuerwehr in Pirna befanden, nahmen wir gegen 15.12 Uhr den Einsatz entgegen. Nach einer kurzen Alarmierungsfahrt durch den Ort waren wir auch Personell voll besetzt, so dass wir uns an die Erledigung unseres Einsatzauftrags machen konnten.

Durch heftige Windböen und starke Regenfälle waren mehrer Bäume auf der Straße vom Sonnenhof in Richtung Gnauckmühle und weiter Richtung Saupsdorf umgeknickt und haben dabei mehrmals die Stromleitung zerstört. Schon auf dem Weg zum Einsatzort mussten wir kurz hinter der Kräuterbaude einen über die Straße liegen Baum mittels Kettensägen und Manneskraft beseitigen. Kurz vor der Gnauckmühle mussten zwei weiter Bäume zersägt und weggeräumt werden. Jetzt hatten wir erst freie Fahrt zum eigentlichen Einsatzort. Dort waren mittlerweile die Kameraden aus Saupsdorf und Ottendorf am sägen. Nach kurzer Unterstützung verließen wir die Einsatzstelle und wollten zurück ins Gerätehaus . . . "

 

 

 07.07.2012   Baumsturz auf Weifbergstraße

" . . . kurz vor dem Einrücken ins Gerätehaus erhielten wir die Meldung über einen umgestürzten Baum auf der Weifbergstraße. Dies stellte sich als Fehlmeldung dar. Zur weiteren Kontrolle der Wege wählten wir zur Rückfahrt den Weg am Schäferräumicht entlang. Was sich als Richtig erwies. Kurz vor der Zufahrt zum Schäferräumicht lag ein weiterer Baum über die Straße. Das zerkleinern mittels Kettensäge und weg-räumen dauerten nicht lang, sodass wir gegen 18.05 Uhr wieder am Gerätehaus eintrafen. Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnten alle Kameraden unversehrt das Wochenende fortsetzen. "  

 

 

08.08.2012   Waldbrand Saupsdorf Hinteres Räumicht

" Gegen 12.45 Uhr alamierte uns die Leitstelle zu einem Waldbrand ins Hintere Räumicht nach Saupsdorf. Nach Rücksprach mit dem Saupsdorfer Einsatzleiter vor Ort, waren Kräfte und Mittel für die größe und Anzahl der Glutnester ausreichend, sodass wir wieder ins Gerätehaus einrückten. " 

 

 

22.08.2012   Technische Hilfeleistung Ölspur

" Gegen 10.00 Uhr wurde in der Stadtverwaltung Sebnitz eine Ölverschmutzung der Buchenstraße gemeldet. Nach Abklärung der Lage wurde der Einsatz der Feuerwehr notwendig. Durch ausbringen von Ölbindemittel wurde die Gefahr beseitigt. Während der Reinigung der Straße wurde auch der Verursacher ermittelt. Es war ein Reisebus welche durch einen technischen Defekt Öl verloren hatte. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde die Einsatzstelle bzw. der Verursacher an die Polizei übergeben. "

 

 

06.09.2012   Technische Hilfeleistung Wasserleitungsrohrbruch

" Um 01.48 Uhr wurden wir von der Leitstelle zu einem Wasserrohr-bruch an der Buchenstraße alarmiert.

Aufgrund eines Rohrbruchs der Hauptwasserleitung Richtung Beize lief das austretende Wasser unkontrolliert über die Wiese und drang ins Erdgeschoß eines Wohnhauses ein. Durch absperren der Leitung und ausheben eines Grabens auf der Wiese konnten weitere Schäden am Wohnhaus vermieden werden. Nach eintreffen des ENSO-Stördienstes wurde der beschädigte Leitungsabschnitt vom Netz getrennt, sodass wir gegen 03.15 Uhr unsere Nachruhe fortsetzten konnten. "

 

 

19.09.2012   Brand KFZ-groß Sebnitz Markt

" Einsatzabbruch auf Anfahrt - Kräft und Mittel vor Ort ausreichend "

  

 

02.10.2012   Menschenrettung Hinterhermsdorf Dorfbachweg

" Einsatzabbruch - durch Polizei und Rettungsdienst erledigt "

 

 

 

25.10.2012   VKU PKW an Baum mit eigeklemmter Person

Gelungene Einsatzübung mit bedenklicher Erkenntnis

 

Die Feuerwehren Sebnitz, Hertigswalde und Hinterhermsdorf  führten am Donnerstag, den 25.10.2012 eine Einsatzübung auf der Zufahrtsstraße nach Hinterhermsdorf durch.

Übungen dienen zur Festigung des Erlernten, der praktischen Umsetzung, aber auch der Fehleranalyse. Geprobt wurde die Menschenrettung aus einem verunfallten Pkw, welcher gegen einen Baum gefahren war. Das Szenario wurde durch zwei Kameraden vorbereitet. Zwei Dummys und eine Person wurden in ein an den Baum gefahrenes Auto gesetzt und anschließend wurde durch Auslösen der Funkmeldeempfänger die Übung in Gang gesetzt.

In der Zeit zwischen Auslösen der Pieper und Eintreffen des Rettungs-personals an der Unfallstelle kamen wir zu einer erschreckenden Erkenntnis! Der Übungsaufbau stand mittlerweile ca. 10 min ohne dass nach außen ein sichtlicher Hinweis auf eine Übung zu sehen war.

In dieser Zeit  fuhren ca. 20 PKW´s, darunter auch ein Linienbus, ohne anzuhalten und nach dem verunfallten Fahrzeug zuschauen an der Unfallstelle vorbei. Gerade drei Verkehrsteilnehmer stoppten und boten ihre Hilfe an.

Dies ist Unterlassene Hilfeleistung und eine Straftat!

Das Übungsziel wurde von den Kameradinnen und Kameraden der Wehr erreicht. Die Verunfallten wurden fachlich richtig und schonend mit der Rettungstechnik aus dem Fahrzeug befreit. Auch die Zusammenarbeit unter den Kameraden von Hinterhermsdorf, Hertigswalde und Sebnitz klappte super!

Ich bedanke mich für die hohe Einsatzbereitschaft! "

Björn Hoyer

Stadtwehrleiter